Hoverit erklärt, dass das Sitzen auf der schwebenden Liege "wie das Schweben auf einer Wolke" ist. Bildnachweis: Hoverit, Ltd.

Das britische Unternehmen Hoverit, Ltd., hat kürzlich "The Lounger" vorgestellt, einen Stuhl, der der Schwerkraft trotzt, indem er einige Zentimeter über seiner Basis schwebt. Die Liege verwendet Permanentmagnete im Stuhl und auf der Basis, um den Stuhl in der Luft zu leben.

Das Unternehmen hat nicht viele Details darüber veröffentlicht, wie die Magie funktioniert, aber sie bestätigen, dass der Stuhl das Gefühl vermittelt, auf Luft zu schweben. Das Produkt ist handgefertigt und mit modernster CAD-Software ausgestattet. Die Basis des Stuhls schwebt auf zwei Führungsstangen auf und ab, vermutlich damit er nicht wegschwimmt. Die Basis verfügt über Lenkrollen, damit sich die zweiteiligen Möbel leicht bewegen lassen.

Die Liege fühlt sich nicht nur einzigartig an, sondern sieht auch noch stylisch aus. Die magnetischen Möbel bestehen aus klarem Acryl, so dass Sie jedes Bauteil sehen können. Obwohl noch nicht bekannt ist, wann es in den Handel kommt (oder zu welchem ​​Preis), wird jede Liege mit einer durchsichtigen Kratzschutzmatte, einem Zertifikat in limitierter Auflage und einer Seriennummer geliefert.

Dank des Magnetfelds, das es ausstrahlt, hat der Schwimmstuhl möglicherweise auch gesundheitliche Vorteile, schlägt das Unternehmen vor. Laut der Website können "Permanentmagnete auch bei Rückenproblemen, Muskelproblemen und Kopfschmerzen helfen, sodass unsere Möbel nicht nur gut aussehen, sondern auch zum Wohlfühlen beitragen."

Hoverit zeigt seine revolutionären Magnetmöbel auf der Ideal Home Centenary Show, die vom 14. März bis 6. April im Earls Court London stattfindet.

über: InventorSpot.com

Weitere Informationen: Hoverit.co.uk Zitat : Hoverit enthüllt MagLev Chair (2008, 17. Januar), abgerufen am 25. Dezember 2019 von https://phys.org/news/2008-01-hoverit-unveils-maglev-chair.html Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Abgesehen von fairen Geschäften zum Zwecke des privaten Lernens oder Forschens darf kein Teil ohne schriftliche Genehmigung reproduziert werden. Der Inhalt dient nur zu Informationszwecken.