Dieser Handy-Störsender von PhoneJammer.com wird als "batteriebetrieben, weltkompatibel" vermarktet.

Während immer mehr Menschen in der Öffentlichkeit unbewusst mit ihren Mobiltelefonen chatten, haben ausländische Unternehmen die Verkaufszahlen eines neuen, wenn auch illegalen Geräts in den USA gesteigert: des Handy-Störsenders. Wenn Sie es einschalten und in die Tasche stecken, blockiert der Handy-Störsender die Handysignale innerhalb von 30 Fuß.

Die Störtechnik ist nicht neu, wird aber in Bussen, Restaurants und Kinos immer beliebter. Das Gerät sendet ein leistungsstarkes Funksignal aus, das Mobiltelefone überfordert, sodass sie nicht mit Mobilfunkmasten kommunizieren können. Die Gadgets kosten zwischen 100 und 1.000 US-Dollar oder mehr. Größere Modelle können zum Erstellen einer Zone ohne Anruf verwendet werden.

Die Verwendung der Störsender ist in den USA jedoch illegal, da die von Mobilfunkanbietern verwendeten Funkfrequenzen gesetzlich geschützt sind, ähnlich wie die von Fernseh- und Radiosendern verwendeten geschützten Frequenzen. Mobilfunkunternehmen geben zig Milliarden Dollar aus, um die Frequenzen von der Regierung zu leasen und erwarten Schutz vor Verstößen.

Laut einem kürzlich in der New York Times veröffentlichten Artikel warnt die Federal Communication Commission (FCC), dass Personen, die mit Handy-Störsendern erwischt wurden, für eine erste Straftat mit einer Geldstrafe von bis zu 11.000 US-Dollar belegt werden könnten. FCC-Ermittler verfügen über eine spezielle Technologie, die die Störsender erkennen kann. Die Kommission hat bereits mehrere US-amerikanische Unternehmen wegen des nationalen Vertriebs der Geräte angeklagt.

Während viele Leute die Geräte als eine Art Witz empfinden, gibt es auch eine ernsthafte Seite der Debatte. Die Störsender stellen eine Sicherheitsbedrohung dar, da Kriminelle sie verwenden könnten, um die Kommunikation von Geiseln oder anderen Personen im Notfall zu verhindern.

In anderen Situationen haben private Unternehmen jedoch in begrenzten Bereichen "No Cell Phone" -Richtlinien, um sicherzustellen, dass die Konzentration ihrer Mitarbeiter oder Kunden nicht unterbrochen wird. An diesen Orten sollten die Leute nicht in erster Linie Handys benutzen, und die Störsender setzen diese Richtlinie einfach durch.

Die Störsender werden derzeit auf Websites wie PhoneJammer.com in Großbritannien verkauft, das berichtet, dass der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 30% auf rund 400 pro Monat gestiegen ist. In den Ferien haben mehr als 2.000 Geräte verkauft.

via: Die New York Times